Fünfte Jahreszeit

Unser Schützenfest

Immer um den ersten Sonntag im Juli findet unser Schützenfest auf unserem Schützenplatz statt. Traditionell treffen sich „Jung“ und „Alt“, „Groß“ und „Klein“ und Besucher von „Nah“ und „Fern“. Für viele ehemalige Wietmarscher ist das Schützenfest ein beliebter Termin für einen Heimatbesuch. Eine Vielzahl der Wietmarscher und Wietmarscherinnen trifft sich an diesem Wochenende bei unserem Fest des Jahres.

Unser Königspaar

Thomas & Kathrin Trepohl

Im Stechen konnte sich Thomas Trepohl gegen 20 weitere Anwärter mit 19 Ringen durchsetzen. Wir sagen „Herzlichen Glückwunsch!“ Etwa 70 Untertanen (Familie, Nachbarn und Freunde) sind auf dem Thron vertreten. Wir freuen uns auf eine schöne Zeit mit dem Königspaar Thomas und Kathrin.

Vizekönig wurde Siegfried Hangbers.

Beste Schützin wurde Anne Lohmann.

Freitag

Unser Fest beginnt mit dem Auftaktabend am Freitag. Vor der offiziellen Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden findet bereits das Jugend- und Jugendköniginschießen statt. Im Laufe des Abends wird der neue Jugendkönig und die neue Jugendkönigin ausgezeichnet. Ebenfalls werden langjährige Mitglieder und Mitgliederinnen geehrt.  Mit dem amtierenden Königspaar stimmen wir uns dann bei Musik und leckeren Getränken auf die kommenden Schützenfesttage ein.

Freitag

Unser Fest beginnt mit dem Auftaktabend am Freitag. Vor der offiziellen Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden findet bereits das Jugend- und Jugendköniginschießen statt. Im Laufe des Abends wird der neue Jugendkönig und die neue Jugendkönigin ausgezeichnet. Ebenfalls werden langjährige Mitglieder und Mitgliederinnen geehrt.  Mit dem amtierenden Königspaar stimmen wir uns dann bei Musik und leckeren Getränken auf die kommenden Schützenfesttage ein.

Samstag

Der Samstagabend ist der Abend für die jüngere Generation. Traditionell findet sich aber auch die „ältere“ Generation gerne ein, um ein obligatorisches „Wösken  to drinken“ (Bratwurst und Bier). In den vergangen Jahren sorgten verschiedene DJ’s mit moderner Musik und besonderer Lichttechnik für ordentliche Partystimmung.

Samstag

Der Samstagabend ist der Abend für die jüngere Generation. Traditionell findet sich aber auch die „ältere“ Generation gerne ein, um ein obligatorisches „Wösken  to drinken“ (Bratwurst und Bier). In den vergangen Jahren sorgten verschiedene DJ’s mit moderner Musik und besonderer Lichttechnik für ordentliche Partystimmung.

Sonntag

15 Uhr – Markplatz Wietmarschen – „Schützenschwestern und Schützenbrüder stillgestanden“.

Pünktlich um 15 Uhr präsentiert sich das amtierende Königspaar der Schützengefolgschaft auf dem Marktplatz. Dann beginnt der Festumzug durch den Ort, wo wir an den Straßen bereits von einem großen Publikum erwartet werden. Begleitet werden wir hierbei von unseren Klosterschützen, sowie Blaskapellen und Spielmannszügen die den richtigen „Takt“ angeben. Bevor wir ins Festzelt einmarschieren ist es eine bewährte Tradition, das auch der Weg am Matthiasstift vorbeiführt, um auch den Bewohnern dort eine Freude zu machen.

An diesen Familientag ist für das leibliche Wohl und den Spaß mit verschiedenen Fahrgeschäften gesorgt, so dass Jung und Alt einen unterhaltsamen Tag erleben können. Dieser Festtag klingt mit Tanz und Geselligkeit bei Live-Musik aus.

Sonntag

15 Uhr – Markplatz Wietmarschen – „Schützenschwestern und Schützenbrüder stillgestanden“.

Pünktlich um 15 Uhr präsentiert sich das amtierende Königspaar der Schützengefolgschaft auf dem Marktplatz. Dann beginnt der Festumzug durch den Ort, wo wir an den Straßen bereits von einem großen Publikum erwartet werden. Begleitet werden wir hierbei von unseren Klosterschützen, sowie Blaskapellen und Spielmannszügen die den richtigen „Takt“ angeben. Bevor wir ins Festzelt einmarschieren ist es eine bewährte Tradition, das auch der Weg am Matthiasstift vorbeiführt, um auch den Bewohnern dort eine Freude zu machen.

An diesen Familientag ist für das leibliche Wohl und den Spaß mit verschiedenen Fahrgeschäften gesorgt, so dass Jung und Alt einen unterhaltsamen Tag erleben können. Dieser Festtag klingt mit Tanz und Geselligkeit bei Live-Musik aus.

Montag

In aller Herrgottsfrühe um 7 Uhr heißt es „Antreten“ auf dem Marktplatz. Dieses Mal führt der Weg zunächst in die Wallfahrtskirche St. Johannes um dort das Schützenhochamt zu feiern. Beim Ehrenmal gedenken wir den Opfern von Gewalt und Kriegen, sowie unseren verstorbenen Vereinsmitgliedern. Nach dem Eintreffen auf dem Schützenplatz werden Ehrungen für besondere Verdienste vorgenommen. Im Anschluss gibt es ein deftiges Frühstück und das Königsschießen beginnt. In den kommenden Stunden wird auf dem unterirdischen Kleinkaliber Stand (50 Meter) um die Königswürde gerungen. Zur Mittagszeit steigt die Spannung wenn sich die treffsichersten Schützen im Stechen duellieren. Um etwa 13 Uhr wird dann der neue König bekanntgeben.

Der Festumzug startet pünktlich um 15:30 Uhr vom Marktplatz. Im Anschluss wird das neue Königspaar proklamiert und den kommenden Stunden gebührend gefeiert. Als weiteres Highlight dieses Festtages erwarten wir beim Königsball am Abend einen musikalischen Stargast. Dieser besonderer Tag endet nicht selten in den frühen Morgenstunden.

Montag

In aller Herrgottsfrühe um 7 Uhr heißt es „Antreten“ auf dem Marktplatz. Dieses Mal führt der Weg zunächst in die Wallfahrtskirche St. Johannes um dort das Schützenhochamt zu feiern. Beim Ehrenmal gedenken wir den Opfern von Gewalt und Kriegen, sowie unseren verstorbenen Vereinsmitgliedern. Nach dem Eintreffen auf dem Schützenplatz werden Ehrungen für besondere Verdienste vorgenommen. Im Anschluss gibt es ein deftiges Frühstück und das Königsschießen beginnt. In den kommenden Stunden wird auf dem unterirdischen Kleinkaliber Stand (50 Meter) um die Königswürde gerungen. Zur Mittagszeit steigt die Spannung wenn sich die treffsichersten Schützen im Stechen duellieren. Um etwa 13 Uhr wird dann der neue König bekanntgeben.

Der Festumzug startet pünktlich um 15:30 Uhr vom Marktplatz. Im Anschluss wird das neue Königspaar proklamiert und den kommenden Stunden gebührend gefeiert. Als weiteres Highlight dieses Festtages erwarten wir beim Königsball am Abend einen musikalischen Stargast. Dieser besonderer Tag endet nicht selten in den frühen Morgenstunden.

Unser Festwirt

Bernd Sühwold

Die Gaststätte Bauschulte hat in Wietmarschen eine sehr lange Tradition und wird heute von Bernd Sühwold geführt. Vielen ist der Großvater von Bernd Sühwold, Bernhard Schulte, der ebenso wie der jetzige Wirt mit „Baus Bernd“ gerufen wurde, sowie Dieter Sühwold, der Vater von Bernd Sühwold, als langjährige Wirte der Gaststätte noch ein Begriff.

Durch viele Veranstaltungen wie Konzerte, Bingo-Abende und Fußballevents ist Baus- so der Name der Kneipe im Volksmund- auch über die Grenzen Wietmarschens hinweg ein Begriff und steht für einen Ort, an welche sich Jung und Alt zum Feiern und Snacken in gemütlicher Atmosphäre treffen.

Zur Website
Unser Stargast

Wer beim nächsten Schützenfest unser Stargast ist, findet ihr bald an dieser Stelle.

Unsere Musikkapellen

Feuerwehrkapelle Spelle Venhaus

seit 1986

Spielmannszug Uelsen

seit 1989

Kolpingkapelle Freren

seit 2015

Die Musik beim Schützenfest

Welche Musik beim nächsten Schützenfest bei uns spielt, findet ihr bald an dieser Stelle.